x
  • +49 (0) 30 74 74 08 43
  • Kontakt
  • |
  • Versandkosten
  • |
  • Mein Benutzerkonto
  • fb twitter

Barstuff.de Ihr Onlinehändler für Barzubehör seit 2002

visa matercard paypal
inkl. Steuern zzgl. Steuern
Bar Butler im Online Shop
Dosierer
Einfach-Flaschenhalter
Mehrfach-Flaschenhalter

Bar Butler Flaschenhalter Portionierer

Gratisartikel

Bar butler – mechanische 'Hilfskräfte' für Barkeeper

Der Traum jedes Barkeepers: Ein persönlicher Butler, der einem die Flaschen hält und beim zielsicheren und genauen Ausgießen zur Hand geht, damit man Kopf und Hände frei hat, um seinen Gästen die größtmögliche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.
Doch bei einem Traum muss es dabei nicht bleiben, wenn es in diesem Fall auch nicht wirklich um eine menschliche Hilfskraft geht.
Um so besser: Diese Butler werden niemals krank, müssen nicht bezahlt werden und sind nicht einmal besonders teuer in der Anschaffung; es ist dabei die Rede von einer Reihe technischer Hilfsmittel, bezeichnet als „Bar butler“; namentlich Dosierer, Flaschenhalter und Drehständer. Mit ihrer Hilfe können Sie die Arbeit hinter der Bar wesentlich angenehmer gestalten.

Die verschiedenen Flaschenhalter und Dosierer funktionieren in diesem Fall teilweise in Kombination; im Folgenden werden wir aber jedes einzeln vorstellen und dabei die wichtigsten Einzelheiten erklären.

Dosierer

Dosierer erfüllen im Grunde dieselbe Funktion wie Portionierer, werden dabei aber nicht, wie diese, auf die lose Flasche gesteckt, sondern in Kombination mit einem Flaschenhalter (s. unten) fix an einem bestimmten Punkt der Bar installiert. Die Flasche hängt dabei über Kopf und steckt auf dem Dosierer – wie auch bei einem Portionierer füllt sich dadurch zunächst nur die Dosierkammer mit Flüssigkeit. Die portionierte Menge wird dabei durch den gewählten Dosierer fest bestimmt. Erhältlich sind diese, je nach gewähltem Modell, in den Größen 2, 3, 4 und 5cl.

Die Dosierer bestehen überwiegend aus Kunststoff; einige Ausführungen sind aber teilweise auch aus Metall gefertigt und / oder verfügen über verchromte Elemente. So gut wie alle Dosierer in unserem Shop sind passend für Flaschen in Standartgröße (0,7-1l); es finden sich jedoch auch Varianten für 3-Liter-Flaschen. Wir möchten Sie trotzdem bitten, bei der Auswahl eines Dosierers noch die Maße des Pfropfens in der Artikelbeschreibung zu beachten und im Zweifel mit den Flaschenöffnungen Ihres Getränkesortiments zu vergleichen, um einen wirklich sicheren Halt ohne Auslaufen zu gewährleisten.

Zum Auslösen des Ausschenkvorgangs bedienen sich alle Standartmodelle derselben Mechanik: Das Glas wird dabei von unten gegen den dreiarmigen Auslöser gedrückt, in dessen Mitte sich auch die Ausschanköffnung befindet. Der Inhalt der Dosierkammer läuft ins Glas; die Kammer füllt sich danach erst wieder, wenn die Mechanik nicht mehr nach oben gedrückt wird und verhindert so weiteres Auslaufen.

New Generation-Technik

Die Verwendung einer dreiarmigen Mechanik kann sich allerdings in einigen Fällen als nachteilig erweisen. Bei Shots und vielen anderen gängigen Gläsern funktioniert sie in der Regel reibungslos; einige Gläser, darunter häufig Whiskey- oder Longdrinkgläser, sind allerdings zu groß, wodurch manchmal nur zwei Arme bedient werden können. Diese einseitige Belastung strapaziert jedoch das Material und führt so über kurz oder lang zu einem Bruch.
Einige Barkeeper behelfen sich, indem Sie die Mechanik nicht mit dem Glas selbst, sondern mit den Fingern (oder zumindest mit deren Hilfe) bedienen; wir raten allerdings aus Gründen der Hygiene dringend davon ab, da die Mechanik mit den Glasrändern in Berührung kommt und es so zur Übertragung von Bakterien auf Gästegläser kommen kann.

Mit einem New Generation Dosierer gehört dieses Problem der Vergangenheit an, da die Mechanik hier grundlegend anders funktioniert: Ähnlich wie bei Getränkespendern in Kantinen oder Restaurants muss hier nur ein Hebel nach hinten gedrückt werden; auch dieser Mechanismus wird mit dem Gästeglas bedient, allerdings spielt hierbei weder die Größe der Öffnung eine Rolle, noch kommt es zu einem Kontakt mit dem Glasrand.

Zählwerk

Verschiedene Dosierer mit jeweils unterschiedlichen Kapazitäten sind darüber hinaus auch in einer Variante mit Zählwerk erhältlich. Jedes Ausschenken wird dabei auf dem Zähler vermerkt, was Ihnen beim Kalkulieren Ihres nächsten Einkaufs helfen und darüber hinaus auch ein Richtwert dafür sein kann, wann Sie den Dosierer auswechseln sollten. Je nach Wunsch gibt es Dosierer mit mittigem oder seitlich angebrachtem Zählwerk.

Anisfeste Dosierer

Ätherisches Anisöl (gewonnen aus der gleichnamigen Pflanze) ist eine wichtige Zutat u. a. für Süß- und Backwaren, aber vor allem auch alkoholische Getränke und findet sich in einigen Spirituosen und Likören (darunter Sambuca, Rakı und Ouzo) wieder.
Allerdings ist hier bei der Arbeit mit Dosierern Vorsicht geboten und das gleich aus zwei Gründen:

1. Muss der Dosierer aus besonderen Materialien bestehen, da er ansonsten schlichtweg kaputt geht. Bei regulären Dosierern lässt das Anisöl die Dichtungen porös und das Glas blind werden. Außerdem nimmt normaler Kunststoff Anisöl auf, sodass es auch zu geschmacklichen Verfärbungen kommen kann.
Achten Sie aus diesem Grund unbedingt auf die Bezeichnung „anisfest“, wenn Sie einen Dosierer auch für anishaltige Getränke verwenden wollen. Solche anisfesten Dosierer sind in unserem Shop sogar in mehreren Ausführungen verfügbar; darunter auch eine mit New Generation Technik.

2. Nehmen anishaltige Getränke, gemischt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten, eine milchig-weiße Färbung an – das rührt daher, dass sich die Öle nur in (reinem) Alkohol lösen.
Deswegen ist auch bei der Arbeit mit anisfesten Dosierern Vorsicht geboten, weil Reste in einem vorher nicht gereinigten Dosierer zu unschönen Verfärbungen in Getränken führen können!

Liköre & Dickflüssiges

Dosierer sind NICHT geeignet um dickflüssige Getränke und / oder Liköre auszuschenken; diese können die Mechanik verkleben und eignen sich aufgrund Ihres Fließverhaltens auch nicht wirklich für das Ausschenken mittels eines Dosierers.

Wechselpfropfen

Wechselpfropfen für die angebotenen Dosierer finden sich ebenfalls in unserem Shop, und zwar in verschiedenen Größen und Ausführungen (mit oder ohne Lamellen); darunter auch eine Kork-Variante.

Reinigung

Reinigen Sie Ihre Dosierer einfach durch ein Bad in einer Seifenlauge (ca. 55 – max. 60°C). Bedienen Sie dabei den Mechanismus, um den Dosierer auch von innen damit zu füllen und schütteln Sie ihn so ein wenig, um auch hartnäckigere Verschmutzungen im Inneren zu lösen. Nach getaner Arbeit sollten Sie den Dosierer noch mit klarem Wasser durchspülen, um ihn von Seifenrückständen zu befreien.

Flaschenhalter

Bei Flaschenhaltern handelt es sich um Gestelle aus Aluminium, in welche Flaschen kopfüber und mitsamt Dosierer eingespannt werden. Am oberen Ende des Gestells befindet sich eine Halterung für den Flaschenboden; unten wird der Dosierer, auf dem die Flasche (später) steckt mittels einer Mechanik eingerastet. Die Gestelle selbst sind dabei fest montiert; meistens hinter der Bar, um einen ständigen und leichten Zugriff dort zu gewährleisten, wo die Getränke auch ausgeschenkt werden. Unterscheiden lässt sich weiterhin noch zwischen verschiedenen Ausführungen:

Einfach-Flaschenhalter bieten Platz für genau eine Flasche. Neben Geräten für die Wandmontage sind hiervon auch Varianten zur Thekenmontage (Schraubzwingen-Prinzip) erhältlich.

Mehrfach-Flaschenhalter sind in Varianten mit einer oder zwei Reihen, beide wiederum erhältlich in unterschiedlichen Ausführungen; der größte zweireihige Halter bietet dabei Platz für bis zu 19 Flaschen.

Zu beachten sind die angegebene Flaschengröße (wie auch bei den Dosierern), ggf. die Form (der 3,0l-Wandhalter ist in je einer Ausführung für runde und eckige Flaschen erhältlich) sowie das Material des Klickverschlusses (Halterung und Mechanismus aus Kunststoff; Kunststoffhalterung mit Metall-Mechanismus; Halterung und Mechanismus aus Metall). Zum Einrastmechanismus für Dosierer haben wir an dieser Stelle auch noch einen Tipp: Den Hebel nach unten zu ziehen und bei geöffnetem Mechanismus den Dosierer einzusetzen, anstatt ihn im geschlossenen Zustand „einzurasten“ kann die Lebensdauer (besonders bei der Kunststoffausführung) erheblich verlängern!
Im Gegensatz zum Thekendrehständer (s. unten) werden alle Wandhalter OHNE Dosierer ausgeliefert; wir möchten Sie deshalb bitten, diese bei Bedarf separat zu bestellen.

Drehständer

Drehständer sind eine weitere Alternative, um Flaschen flexibel und besonders platzsparend unterzubringen. Sie bieten Platz für sechs Flaschen, die kreisförmig angeordnet eingehängt werden – ähnlich wie in einen Flaschenhalter. Allerdings lässt sich der gesamte Baum drehen, sodass die gerade benötigte Flasche einfach nach vorn befördert werden kann. Natürlich ist aber auch der gleichzeitige Zugriff von verschiedenen Seiten möglich. Je nach Vorzug und geplanter Anwendung gibt es gleich zwei Ausführungen dieses praktischen Blickfangs:

Thekendrehständer

Dieser Drehständer verfügt über eine qualitative und stabile Bodenplatte; ist also nicht zur fixen Installation gedacht, sondern kann einfach auf der Bar, im Arbeitsbereich dahinter oder, falls gewünscht, direkt auf einem Gästetisch platziert werden! Bei Bedarf lässt er sich natürlich auch schnell spontan an einen anderen Ort befördern. Diese Ausführung ist daher sowohl bei Gastronomen als auch für private Veranstaltungen sehr beliebt.
Außerdem wird der Thekendrehständer als einzige Halterung bereits mit 6 Dosierern (2cl) ausgeliefert, sodass sofort Flaschen eingesetzt werden können!

Wanddrehständer

Die Funktionsweise ist dieselbe wie beim Thekendrehständer; jedoch ist dieser Ständer statt eines Fußes mit einer Wandhalterung ausgestattet und daher zur fixen Montage vorgesehen. Der Wanddrehständer kommt zudem, wie auch die Flaschenhalter, OHNE Dosierer!


Und jetzt sind Sie gefragt: Nutzen Sie den neu gewonnenen Überblick und stellen Sie sich Ihre ganz persönliche Kombination aus Haltern und Dosierern zusammen, um ein wenig Ordnung in Ihrer Hausbar oder Ihrem Betrieb zu schaffen und künftig viel Zeit und Nerven beim Zubereiten von Getränken zu sparen!